Georg-Ilse-Straße 23, 37170 Uslar 05571/92100

Uslar. Aktuell zeigt sich der Uslarer Bauerngarten von seiner schönsten Seite, als blühendes Paradies von Sträuchern, Kräutern und Stauden. Entsprechend groß ist daher auch der Andrang von Insekten auf alle Blüten, die Pollen- oder Nektarspender sind. So beschreibt es Henning Städtler in seinem Artikel des Einbecker Wochenendblatts "Die Eule".

Uslar. Seit zwei Jahren ist das Planungsteam des Ökologischen Netzwerkes, Herr Menshausen, Frau Pfeilsticker, Frau Reiche und Frau Sobotta dabei, die Umgestaltung des historischen Bauerngartens zu realisieren. Die Errichtung eines neuen Zaunes, die Entstehung von Themenbeeten sowie die Katalogisierung der Heilpflanzen sind die aktuellen Highlights in 2021.

Northeim. Landkreis Northeim zeichnet weitere Personen für ihr Engagement aus. Schon Anfang Juli hatte der Landkreis Northeim ehrenamtlich tätige Menschen aus dem Kreisgebiet mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.Weil einige Ehrenamtliche an dem Termin aber nicht teilnehmen konnten, wurden die Ehrungen jetzt nachgeholt. Die Auszeichnung nahm Landrätin Astrid Klinkert-Kittel im Rahmen einer Feierstunde in der Aula der Oberschule Northeim vor. Das sind die Geehrten: 

Uslar. Feinschmecker schätzen Bamberger Hörnchen außerordentlich. Dabei handelt es sich nicht, wie der Name vermuten lässt, um ein süßes Gebäck, sondern um Kartoffeln, die in ihrer Form an Hörnchen erinnern. Die Mitglieder des Ökologischen Netzwerkes in Uslar durften sich in diesem Jahr über eine sehr gute Ernte freuen. Das Wetter spielte mit, der Platz im Bauerngarten hinter der alten Stadtmauer war gut gewählt, so dass die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Ertrag gegeben waren.

Seite 1 von 3